Viele Kerpener Bürgerinnen und Bürger haben mit mir in den letzten Jahren über politische Arbeit diskutiert und erfahren, dass sich grüne Politikerinnen und Politiker intensiv, kompetent und engagiert für das Gemeinwohl einsetzen. Leider sind in den letzten Jahren von SPD und CDU wiederum städtebauliche Fehler gemacht worden, wie z.B. mit dem Einkaufszentrum Falder/Bürrig, die unsere innerörtlichen Einkaufsmöglichkeiten weiter schwächen werden. Es wird viel Arbeit in den nächsten Jahren bedeuten, gegen Leerstände erfolgreich anzugehen und die Innenstädte lebenswert zu gestalten.

Viel zu wenig geschieht in Kerpen für den Erhalt der Naturräume.  Umweltschutz ist für mich kein Selbstzweck, sondern die Grundlage unseres zukünftigen Lebens. Deswegen trete ich seit meiner Jugend für den Schutz der Natur ein, nicht nur für die Menschen, sondern aus Respekt vor der Lebewelt insgesamt. Klimaschutz in Kerpen ist für mich „Chefinnensache“ . Ökostrom in Kerpen ist für mich ein Muss, aber natürlich  richtigen. Monopolisten wie RWE-Power müssen in ihrem Einfluss zurückgedrängt werden. Deswegen habe ich persönlich die Klage der Bürgerinitiative gegen die Verlegung der A 4 als auch die des Vereins Buirer für Buir finanziell unterstützt. Für mich ein wichtiger Teil gesellschaftlichen Engagements.


Als Bürgermeisterin  der Stadt Kerpen würde ich sicher seltener als meine Vorgänger bei Repräsentationsterminen auftreten, dafür mehr in Schulen und Kindertagesstätten vor Ort oder auch in Gesprächsrunden mit Bürgerinnen und Bürgern. Ganz sicher bin ich völlig unabhängig und nicht zu beeindrucken von Einzelinteressen, wenn sie zu Lasten der Allgemeinheit gehen.


Angesichts der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Probleme, die auf uns zukommen, brauchen wir neue Wege, um politische Entscheidungen für  Bürgerinnen und Bürger treffen. Dabei ehrlich die Grenzen des Machbaren aufzuzeigen ist für mich ehrlicher, als im Wahlkampf alle möglichen Versprechungen zu machen. Ich freue mich auf ein Gespräch mit Ihnen.

 

Ihre grüne Bürgermeisterkandidatin
Jutta Schnütgen-Weber

 

 

Home | Impressum